Montag, 18. Mai 2020

Kultur trotz(t) Corona: Unsere Hygiene-Maßnahmen

Es ist schön, wieder für euch da sein zu können!
Pünktlich zur Ausstellung über Rudolf Holtappel konnte die LUDWIGGALERIE wieder aufmachen. Vorher haben wir allerhand Maßnahmen ergriffen, damit sowohl unsere BesucherInnen als auch unsere MitarbeiterInnen bestmöglichst geschützt sind.


Es haben sowohl das Große Schloss geöffnet als auch der Museumsshop und die Ausstellung im Kleinen Schloss.

Die Besucherzahl in der Hauptausstellung ist auf maximal 80 Personen gleichzeitig beschränkt, im Kleinen Schloss auf 35.

Die Landesverordnung sieht vor, dass an allen öffentlichen Orten, wo es geschlossene Räume gibt, eine Pflicht zur Mund-Nasen-Bedeckung gibt, so auch in allen unseren Räumen. Ein Tuch oder Schal wird akzeptiert. Wer seine MNB mal vergisst, kann für 1,50 Euro einen Einwegmundschutz bei uns erwerben. Diese können ausschließlich für den anschließenden Aufenthalt in unseren Räumlichkeiten erworben werden.

Wir bitten die Besucherinnen und Besucher höflichst, auf den Mindestabstand von zwei Metern zu achten, aus Rücksicht gegenüber anderen und unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Beim Eintreten ins Museum und den Shop stehen Desinfektionsmittelspender bereit.

Derzeit werden keine Audioguides herausgegeben. Öffentliche Führungen können nur mit maximal sechs Personen stattfinden. Dafür gibt es eine kürzere Version und es können mehrere Kleingruppen nacheinander betreut werden.

Es sind nach wie vor alle Besucherinnen und Besucher erwünscht, auch Familien mit Kindern. Jeder, der sich an die Regeln hält, ist herzlichst willkommen.