Dienstag, 28. April 2020

Karikaturen in 3D und XXL – Teil III: Bye bye, Brexit!


91 Tage, 20 Stunden und ca. 30 Minuten, so lang stand „Brexit is a monstrosity“ von Jacques Tilly in unserem Innenhof, wegweisend ins Kleine Schloss.

Anlässlich der Ausstellung über ihn und seine satirischen Karikaturen und Plastiken platzierte er, mithilfe seines und unseres Teams, die Monstrosität zwischen Großem und Kleinem Schloss.

"Brexit is a monstrosity" im Innenhof, 2020 © LUDWIGGALERIE
Seit jeher haben viele Besucherinnen und Besucher ebenso wie belustigte Hochzeitsgäste und Spaziergänger die Plastik begeistert fotografisch festgehalten. Unter den 14 Augen des „Freiluft-Exponats“ zog es hunderte Menschen zur Vernissage am 2. Februar. Tausende Leute beäugten sie.

Theresa May und Boris Johnson als Karikatur in 3D XXL, 2020 © LUDWIGGALERIE
Aber da die verpackte Luft, "ein Hauch von Nichts", wie Tilly es immer beschreibt, nach einem Aufenthalt in England und den 3 Monaten hier bei uns, langsam aber sicher zerfledderte, entschied man sich für den Abbau und Rücktransport in Jacques Tillys Wagenhalle in Düsseldorf. Knapp ein Dutzend Leute war nötig, sie wieder in den LKW zu verfrachten.

Viele Schrauben machten das Podest standhaft gegen Wind, 2020 © LUDWIGGALERIE

Mit vereinten Kräften, 2020 © LUDWIGGALERIE
Wir hoffen weiterhin, dass ihr die Ausstellung und die verbliebenen Exponate im Kleinen Schloss bald wieder betrachten könnt! Bis dahin könnt ihr in unser @Home-Interview mit Jacques reinschauen. Viel Spaß!